Raumobjekte 3 teilig, Rathaus Chur, Ohne Titel, 2014, 160x50x50cm/ 140x50x50cm/ 120x50x50cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ausstellungsansicht Zwiegespräche, 2015, Galerie Fravi, Domat Ems Ausstellungsansicht Zwiegespräche, 2015, Galerie Fravi, Domat Ems Diavolezza, 2016, 100 x 100 x 7cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ohne Titel, 2016, 100 x 100 x 7cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Installationsansicht Natur 1, 2011, Galerie Luciano Fasciati Chur Ohne Titel, 2013, 168x110x7.5cm, Holzschnitt und Öl auf eigefärbtem MDF Ohne Titel, 2016, 20x15x3cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Flüela Schwarzhorn, 2016, 100x80x5cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ohne Titel, 2016, je 115x85cm Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ausstellungsansicht Shape the Scape, 2013, Widmer+Theodoridis Zürich Piz Grialetsch, 2014, 100x100x7cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ohne Titel, 2014, 50x50x5cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Inn 2, 2010, 360°, 120x100x25cm, MDF auf Bettonsockel, Kieswerk Calanda Wasserfall Sertig, 2013, 170 x107x 8 cm, Holzschnitt und Öl auf MDF Ausstellungsansicht, 2012, Alte Kirche, Monstein Ausstellungsansicht Black Boxes, 2011, Galerie im Lofthotel Murg Ausstellungsansicht Black Boxes, Serie Piz, 2011, Galerie im Lofthotel Murg Ausstellungsansicht Black Boxes, 2010, Galerie Luciano Fasciati Chur Ausstellungsansicht Ecken und Kanten, 2011, Galerie Sylva Denzler Zürich Silsersee, 2010, 60x118cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Cave, 2009, 110x168x7.5cm, Holzschnitt und Öl auf eingefärbtem MDF Ohne Titel, Ausschnitt, 2012, Öl auf eigefärbtem MDF

Holzschnittartiges vermischt sich im Werk von Gian Häne mit malerischen, plastischen und zeitgenössischen Elementen. Aus dem Hintergrund heraus geschnitzt erhalten seine mit Pinsel und Holzschnittmesser bearbeiteten Werke etwas Expressives. Das Nicht-Sichtbare übernimmt im Schaffen von Gian Häne einen enorm wichtigen Einfluss auf das Sichtbare. Die äussere Hülle hinterlässt sicherlich den ersten Eindruck. Wer aber die Oberfläche kennt, will meist auch wissen, was sich darunter verbirgt.

Gian Häne (*1979, aufgewachsen in Davos) lebt und arbeitet in Chur
2008-2010 Master Studium Kunst an der Hochschule Luzern
2000-2005 Studium Bildende Kunst an der Hochschule Luzern